You are here

Besonderheiten im Geschäftsalltag China

Zu Beginn eines Treffens sollte man sich mit einem kurzen und leichten Handschlag begrüßen. Vor dem eigentlichen Gespräch ist es üblich, etwas Small Talk zu halten. Den chinesischen Gesprächspartner sollte man immer mit seinem Titel, gefolgt von

seinem Nachnamen ansprechen. Titel spielen in der chinesischen Gesellschaft eine besonders wichtige Rolle. Achten Sie auch darauf, die Rangordnung bei der Begrüßung zu berücksichtigen.

Zu jedem Treffen mit chinesischen Partnern sollte man immer eine ausreichende Menge an Visitenkarten mitnehmen. Diese werden bei dem Treffen überreicht. Wichtig ist es dabei, selbst erhaltene Visitenkarten kurz anzuschauen, bevor man sie wegsteckt. Sofortiges Wegstecken der Visitenkarte wird in der chinesischen Kultur als äußerst unhöflich empfunden.

Beim eigentlichen Gespräch ist es üblich, nicht direkt etwas zu verneinen. Versuchen Sie eher eine negative Antwort zu verschleiern. Es ist in China nicht üblich, den Gesprächspartner körperlich zu berühren. Versuchen Sie zu vermeiden, Ihre Hände zum zusätzlichen Artikulieren zu verwenden. Dieses Verhalten wird in China nicht geschätzt. Auch sollte man es vermeiden, dem chinesischen Gesprächspartner direkt in die Augen zu schauen. Während des Gespräches sollte man nicht auf zeitliche Deadlines des Projektes eingehen. Wundern Sie sich nicht, wenn ihr chinesischer Partner während des Gespräches hin und wieder kurze Pausen einlegt. Dies ist in China so üblich. Erwarten Sie nach dem Gespräch nicht eine sofortige Reaktion von Ihrem Verhandlungspartner.

Teure Geschenke können in China schnell als ein Bestechungsversuch angesehen werden. Deshalb sollten Sie soweit wie möglich darauf verzichten, teure Geschenke mitzubringen. Falls Sie dies doch tun wollen, so sollten Sie die Übergabe eher in einem privaten Rahmen durchführen. Auch ist es vorteilhaft, das Geschenk erst nach Abschluss des Geschäftes zu übergeben. Wenn Sie Geschenke an eine Gruppe übergeben, sollte die wichtigste Person das Geschenk zuerst bekommen. Achten Sie bei der Verpackung auf die lokale Bedeutung von Farben Farbempfinden China.

Die Business-Kleidung sollte konservativ gehalten sein. So sind helle Farben in der Regel nicht akzeptabel. Frauen sollten darauf achten, dass Röcke nicht oberhalb des Knies enden.

Geschäftstreffen sollten nicht zu Zeiten chinesischer Feiern stattfinden. Ein zu spätes Eintreffen zu einem Termin wird als schwerwiegender Fehler gesehen.

Die Einhaltung der Ranghierarchie ist in China sehr wichtig, da mit den Personen je nach Hierarchierang unterschiedlich umgegangen werden muss. Wird eine „normale“ Person gleich behandelt wie eine hochrangige Führungskraft, wirkt dies für die Führungskraft sehr beleidigend. Auch muss immer die Person mit dem höchsten Hierarchierang zuerst angesprochen werden.

Eine weitere Besonderheit Chinas ist das Guanxi-System. Über solche Beziehungsnetzwerke lassen sich wirtschaftliche Transaktionen entscheidend vereinfachen bzw. überhaupt erst ermöglichen.

Empfohlene Bücher

Wiki: