You are here

Besonderheiten im Geschäftsalltag Italien

Italiener sind auch bei Geschäftsterminen sehr emotional, wodurch Engagement und Leidenschaft vermittelt werden sollen. Dies äußert sich auch in einer lauten und ausholenden Kommunikation, oftmals mehreren gleichzeitig redenden Personen sowie in der Tatsache, dass sich selten an Tagesordnungen gehalten und auch bereits vermeintlich abgeschlossene Themen immer wieder aufgegriffen werden.

Versuchen Sie zu Geschäftstreffen pünktlich zu erscheinen. Trotzdem sollten Sie nicht überrascht sein, wenn Ihr italienischer Gesprächspartner zu spät erscheint. Das Gespräch beginnt und endet mit einem Handschlag. Sprechen Sie Ihren Gesprächspartner zuerst mit dem Nachnamen an. Erst wenn die Beziehung vertieft wurde, gehen viele Italiener auf den Vornamen über. Bei Universitätsabsolventen sollte man den Titel "Dottore" bei Männern und "Dottoressa" für Frauen verwenden.

Persönliche Beziehungen werden of bei ausgedehnten Essen gepflegt.

In Italien wird Wert auf gute Kleidung gelegt. Im Geschäft trägt man in der Regel konservative Farben. Steht ein Besuch heiliger Orte an, sollte man darauf achten, lange Hosen zu tragen.

Sehen Sie davon ab, Geschenke zu überreichen, die Ihr Geschäftslogo tragen. Lassen Sie Geschenke nicht in den Farben Gelb oder Schwarz verpacken. Diese sind Symbole für Beerdigungen. Die Farbe Lila bedeutet Pech.

Empfohlene Bücher

Wiki: