You are here

Besonderheiten im Geschäftsalltag Spanien

In spanischen Unternehmen sind oftmals formelle Hierarchien mit langen Kommunikationswegen anzutreffen. Im Geschäftsalltag kann man von persönlichen Beziehungen sehr profitieren.

Spanische Führungskräfte leben ihre Machtposition gerne öffentlich aus.

Bei Verhandlungen und im Geschäftsalltag sollte man berücksichtigen, dass Spanier sehr flexibel und schnell in ihren Entscheidungen bzw. Umsetzungen sind. Ein pünktliches Erscheinen zu Terminen bzw. einer Einhaltung von zeitlichen Ablaufplänen sollte man bei spanischen Kollegen nicht erwarten.

Spanier haben einen sehr stolzen Charakter und haben ausgeprägte rhetorische Fähigkeiten. Bei Gesprächen wird man oft unterbrochen. Der anwesende Manager mit der höchsten Hierarchieebene führt dabei das Gespräch.

Man sollte das endgültige Angebot nicht gleich nennen, sondern es sollte regelrecht gefeilscht werden. Niemals sollte man seinen Stolz und seine Würde bei Verhandlungen verlieren.

Im spanischen Geschäftsalltag sollte man unbedingt an die von 13:00 bis 16:00 Uhr gehende Siesta denken und diese bei Terminvereinbarungen berücksichtigen. Im Geschäftsleben spielen Einladungen und Mahlzeiten eine sehr große Rolle.

In der Regel werden dunkle Anzüge und Krawatten (im Sommer sind auch hellere Anzüge möglich) getragen.

Empfohlene Bücher

Wiki: