You are here

Mut zur Veraenderung

MarionC
Offline
Zuletzt gesehen: vor 5 Jahre 4 months
Beigetreten: 26.05.2010 - 12:26
Mut zur Veraenderung

Ich glaube, jeder, der den Wunsch nach Veraenderung oder/ und Auswanderung verspuert, hat auch gleichzeitig Zweifel und Unsicherheiten.

Hier koennte man sich fragen:
Was haelt mich noch hier? Warum traue ich mich nicht? Wie stelle ich mir ein Leben im Ausland vor? Was muesste sich dort fuer mich erfuellen?

Mein Wunsch auszuwandern war bereits in der Jugend stark vorhanden - und blieb mir auch erhalten.
Natuerlich habe ich mit der Auswanderung auch vieles verlassen. Aber, fuer mich persoenlich habe ich doppelt so viel auch neu bekommen.
Alte Freunde sind mir erhalten geblieben - neue hinzu gekommen.
Mein Blickwinkel, mein Horizont, hat sich enorm erweitert, allein schon deshalb, da ich jetzt viel mehr Menschen kennen lerne, die "anders" leben.
Mein eigener Mut hat zugenommen und mein Erfahrungsbereich ist wesentlich groesser geworden, Aengste wiederum viel viel kleiner.

Wenn das Auswandern ein Herzenswunsch ist, so moechte ich ermuntern, diesen Schritt zu wagen.

Sonnige Gruesse
Marion

Gast (nicht überprüft)
Leupold

pretty cool stuff here thank you!!!!!!!

Gast (nicht überprüft)
sehr gut

viel gelernt

Gast (nicht überprüft)
Sehr informativ

Ja, wahrscheinlich deshalb ist es

Gast (nicht überprüft)
oft schwer zu entscheiden

Meine Erfahrung sieht anders aus! Es ist heute wirklich schwer sich richtig zu entscheiden.
Fast zehn Jahre lang friedliches Leben im südlichen Bundesstaat Parana Brasilien. Dann Umzug in den Nordosten - Ceara. So viel Negatives zu erleben lässt sich nur schwer verarbeiten.
Ich will hier keine grosse Geschichte erzählen, aber dies:
Meine Lebenspartnerin mach zur Zeit ihren Master - wir können also nicht "flüchten"! Im Dezember hat sie ihren Abschluss. Sie spricht kein Deutsch.
Hier wo wir leben - ausgeprägter Hass auf Deutsche. Habe bereits über sechs Morddrohungen erhalten. Die Stalker, zu beiden Seiten neben unserem Haus. Kirche "Evagelica" putscht die Masse auf. Meine Person wurde benutzt bei der kommunalen Wahlpropaganda auf der Strasse.

Grund für alles: Internet Connection, Telefonanschluss, SAT TV und zwei deutsche Schäferhunde.

pebucebr@gmail.com

In der Stadt herrscht Anarchie - Mord an der Tagesordnung, Korruption und Betrug. Musste meine Domain verändern, anonyme Blog nutzen - auch offline gestellt weil aus Deutschland verraten wurde. Man benutzt restlos alles um gegen mich zu hetzen.

So und nun? Lebenspartnerin "machs gut" Adios - war´n ein paar schöne Tage? Hunde in den Abfall aussetzen?
Konsulat - bitte helft mir - OK mal sehen. Ab nach Deutschland, auf die nächste Parkbank da kein Dach über den Kopf?
Ob ich noch gut schlafen kann ist nicht die Frage. Als ehem. Schichtler kann man zu jeder Tageszeit schlafen - kein Problem. Du fragst dich eher, kommen "SIE" oder nicht und wenn? Wann? Wo? Denn es passiert überall, ob auf der Strasse, im Supermarkt oder in der Bank.
Ich bin der einzige Deutsche hier in der Gegend. Manche mögen mich nur deshalb weil ich mein Bier am Strand bar bezahle. Das war´s!!

Naina
Offline
Zuletzt gesehen: vor 10 Jahre 3 Tage
Beigetreten: 27.09.2012 - 14:27
@Gast

Na an deiner Stelle würde ich da aber auch nicht bleiben. Kannst du nicht wieder zurück wo du dich wohl gefühlt hast anfangs und deine Freundin kommt im Dezember nach?!

Neuen Kommentar schreiben

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Wiki Filter

  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.